Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

36.Börse in Köthen, am 15./16.04.2023 Vorbörse!

Hauptbörse & Auswertung!
Hallo Zollstocksammler und Freundes des Meterstabes als Sammelobjekt. Am 15.04.2023 war es wieder mal so weit, ich fahre mit meiner Frau, nach fast 6 Jahren Abstinenz, mal wieder zu einer Tauschbörse! 2018 hatte ich mich entschieden keine weiteren Börsen mehr zu besuchen! Sag niemals nie, sagte schon James Bond Irgendwann hatte sich Bernd Rogaischus entschieden die 36. Börse durchzuführen. Da ich mit Thomas Albers von der Firma "Diamant" ab und zu mal telefoniere, fragte mich Thomas, ob ich nicht mal wieder zu einer Börse fahren möchte! Meine Börsen Ablehnung war mittlerweile ziemlich verflogen und so entschieden, meine Frau und ich, Mitte April uns bei Bernd für die Börse anzumelden. Also am nächsten Tag gleich noch Hotelzimmer buchen, da genügte nur ein Anruf in unserem Stammhotel, wenn wir in Köthen ein Hotelzimmer benötigen, geht es ins "Anhalt" da kennen wir uns noch gut aus. So 2 Woche vor dem Börsen Termin, stellte ich mal meine Koffer mit Tauschware, und was ich sonst noch mitnehmen möchte, zusammen. Am Abend des 14.04. 2023 habe ich dann unser Auto beladen und stellte fest, soviel hatte ich vor meiner Börsenpause nie auf eine Börse an Tauschware mitgenommen. 8 Koffer, 1 Karton voll mit 50 cm Schlüsselanhänger Zollis und bestimmt so um die 100 Stück 1m, dann noch 8 Exemplare meinerTop-Zollstock-Verwaltung!
Top - Zollstock - Verwaltung
und nicht zu vergessen meine Urkunden, die bestätigen wer nach sehr langer Zeit wieder mal berechtigt ist sich Zollstock- oder Meterstab Sammel-Weltmeister zu nennen!

Es hatte ja schon so "Selbsternannte" Weltmeister gegeben! 🤡😁aber das ist ein anderes Thema.

Heute ist der 19.07.und ich hatte heute am Börsenbericht von Reurieth nochmal an den Bildern etwas ändern müssen, der Bericht ist leider auch noch nicht fertig aber die Bilder sind schon mal im Netzt und heute habe ich von Helmuts Tochter noch 2 Zeitungsartikel geschickt bekommen, besser gesagt 2 Bilder der Artikel.
Weiter mit Köthen! Gegen 10:00 sind wir dann aufgebrochen Richtung Köthen, wo wir auch problemlos gegen 13:30 in unserem Hotel angekommen sind und noch genug Zeit hatten, um noch unser Zimmer zu beziehen.
(Es ist der 17.09.23) Da ich mich ja 6 Jahre komplett von Börsenbesuchen zurückgezogen hatte, war ich schon etwas nervös und gespannt über die Reaktion meiner "alten Zollstockfreunde" Im Nachhinein muss ich sagen, früher war es schöner und alles kameradschaftlicher und man wusste man gehört dazu, heute ist es anders! Wir sind alle älter geworden, es sind Sammler verstorben, zu denen man einen guten bis sehr guten Kontakt hatte und der eine oder andere Sammler hat sich aus der Sammelei komplett zurückgezogen, weil keine Nachkommen da sind oder weil man auch gemerkt hat das es einfach nicht mehr wie früher ist! Na ja, das Tauschen hat nach so langer Pause dann doch sehr viel Spaß gemacht. weil ich die Jahre zwar viel über den Postweg getauscht habe, aber live macht es doch viel mehr Spaß. Carola, die Witwe von Volkmar Thürmer war auch persönlich vor Ort und versuchte die Sammlung von Volkmar an den Mann zu bringen, und ich glaube da haben viele Sammler zugeschlagen, was soll sie auch mit der Sammlung im Keller. ich habe jetzt ein Rondell von Volkmar bei mir in meinem Zollikeller worüber ich sehr froh bin. 
So verging die Zeit, auch mit vereinzelten Gesprächen, wo ich auch rausbekommen wollte warum der eine oder andere plötzlich keinen Kontakt mehr zu mir haben möchte! 
Die Zeit verging und Bernd Rogaischus hatte fürs gemeinsame Abendessen Tische in einem Restaurant für uns bestellt und so packten wir gegen 17:00 Uhr zusammen und fuhren erst noch in Richtung Hotel zum Duschen. 



Für das Abendessen hatte Bernd, Tische in einem griechischen Lokal, bestellt.
Das hatte mich früher immer gestört, da gab es immer 2-3 Gruppen, die in ihren Hotels für sich zusammengesessen sind!
Da sich anscheinend im Laufe der Zeit die Grüppchenbildung erledigt hatte, waren wir alle Teilnehmer und Gäste in einem Lokal zusammen... sehr schön finde ich. 
Die Teilnehmerzahl ist aber auch massiv zurückgegangen!! 

🤡🤡