Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

15. ZollstockTag am 18.11.2007
Ballhaus Watzke in Dresden!!

Da ich mich ja erst vor Kurzem etwas im Termin zur Ulberdorfer Börse verhauen hatte, schaute ich noch mal genau auf den Kalender bevor ich am Samstag, den 17.11.2007 meinen Focus mit diversen Kisten und Koffern mit doppelten Zollis beladen habe. Da ich zurzeit beruflich in Potsdam zu tun habe, konnte ich leider meine Frau nicht zur Börse nach Dresden mitnehmen, also, gemeinsames Frühstück am Sonntag um 3:00 Uhr morgens und dann für ich um 4:00 Uhr alleine Richtung Dresden. Da zum Glück nicht viel Verkehr war kam ich pünktlich um 7:30 Uhr in Dresden am Ballhaus Watzke an. Ich sah schon von Weitem, das sich der eine oder andere mir bekannte Sammler schon beim Schwätzle im Hof eingefunden hatte. Und ich staunte nicht schlecht, als ich sogar den amtierenden Weltmeister Günther Uhlig erkannte. Er hatte sich in letzter Zeit etwas rar auf Börsen gemacht, aber schön ihn hier in Dresden zu treffen, nach meiner Frage erfuhr ich das sein aktueller Stand bei 28.270 Zollis liegt. Kurz vor 8:00 Uhr kam dann auch mit Olaf Bürgermeister der vielleicht nächste Weltmeister Reiner Pietrzak am Ballhaus an, sein aktueller Stand bei meinem Besuch bei Ihm 24.880 Zollis. Kurz nach 8:00 konnten wir dann rein und unsere reservierten Tische belegen und mein Tisch war direkt neben dem von Reiner und so war ich auch der 2. der ihm zu seinem 25.000 Zollstock beglückwünschen konnte bevor sein Großräschener Zollikumpel das mit einer großen Handglocke bekannt gab und alle kamen, um ihm zu gratulieren... und einer der mitgebrachten Freibiere zu ergattern. Da ich vor der Börse von Torsten schon ein Paket mit 50 Zollis zu einem guten Preis gekauft hatte, waren es bei mir wieder immerhin 198 Stück neue Exemplare, darunter 44 "kleine" 1 Meter.
Um 10:30 sah man schon die ersten wieder zusammenpacken und um 12:00 fing auch ich an meine Kisten wieder zu verstauen und machte mich um 12:30 auf den Weg Richtung Potsdam wo ich dann meine "Neuen" mit in mein Hotelzimmer nahm, um sie in meine Excel-Datei einzupflegen, was ich auch bis zu meiner Wochenende Heimfahrt schaffte und mein aktueller Bestand jetzt bei 13.790 Stück verschiedene Meterstäbe liegt.
Da meine Firma mich im Januar für 6 Monate nach Stockholm auf eine Baustelle schickt und ich dann wieder nur alle 14 Tage nach Hause komme, wird das vermutlich meine vorerst letzte Börse sein, wo ich teilnehmen- und die Sammlerfreunde treffen kann.