Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

2. Tausch- & Sammelbörse am 09.06.2012
im Kuhstall
in Barzig bei Großräschen!!

Ich kann mich nicht mehr erinnern auf welcher Börse 2011 von Troele der Entschluss gefasst wurde
eine Tauschbörse in Großräschen zu veranstalten. Da Reiner keine Börse mehr machen möchte nahm Troele dass in die Hände und man muss sagen er hat das super gemacht, na ja so ganz alleine war er bei der Planung und Ausrichtung dann glaube doch nicht.
So Weihnachten 2011 gab mir dann Reiner mal den geplanten Termin für die Börse bekannt und ich telefonierte mal gleich mit Moni vom SV-Tiefenbach wg Termin für meine Börse 2012. Da Volkmar im August und die Schwarzwälder im Oktober ihre Börsen veranstalten werden, hatte ich schon mal den Juni oder Juli im Auge. Nach Rücksprache mit Moni, legten wir den 28.07.2012 für die 5 Meterstabtauschbörse der "Zollifreunde Hohenlohe 08" fest, und die "wahren Großräschener Zollstockfreunde" legten den 09.06.2012 fest. Im Nachhinein kollidierte dieser Termin leider mit dem Termin von Hohennauen was von uns nicht beabsichtigt war. Sorry Andreas und Klaus!! 


In Ulberndorf bekam ich dann von Troele 2 Prospekt von Unterkünften in Großräschen und Edda und ich entschieden uns für das **** Seehotel und ich buchte gleich mal auf Verdacht für 1 Nacht vom 09. auf den 10. Juni. Als der Termin immer näher kam entschieden wir uns schon am Freitag nach Großräschen zu reisen, Übernachtung Nachbestellung war kein Problem, weil es ein sehr großes und auch schönes Hotel ist.
Ich kam dann auch wg. einem geplanten Arztbesuch am 7.6. von Berlin zurück, musste aber am 8.6. noch an meiner eigenen Zollikellererweiterungsbaustelle für die Bauarbeiten etwas vorbereiten, ging dann zum Arzt und nachdem Edda, sie musste arbeiten, alles erledigt hatte, was sie sich vorgenommen hatte, machten wir uns so gegen 16:30 Uhr auf den Weg nach Großräschen.
So gegen 20:00 Uhr klingelt mein Handy und wer ist dran, Cheffe Reiner will wissen, wann wir kommen, noch 20 min schätze ich und das war nicht mal schlecht geschätzt. Als wir ankommen begrüßen uns gleich die 2 Hunde des Weltmeisters, dann die gesamte Riege der "wahren" Reiner natürlich Troele und Uwe, Ehrenmitglied Olaf und ein Nachbar mit Frau von Reiner. Später kommt dann noch Sabine, die Frau von Troele dazu. Da wir noch nicht zu Abend gegessen hatten und der Magen knurrte, verabschiedeten wir uns nach einer Stunde und allen und fuhren in unser Hotel, wo wir uns noch jeder eine Vesperplatte gönnten, bevor wir uns ins Bett verkrümelten.