Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

14.Zollstock und Truckbörse am 05.11.2006 in
Ulberndorf bei Dresden!!

Es war für mich eigentlich schon lange klar, dass ich wieder nach Ulberndorf zu Maik Günther's Zollibörse fahren werde. Aber die beste Ehefrau von Allen überraschte mich erst einen Tag davor als sie mir sagte, "ich fahr mit" und wie es sich später herausstellte war das eine weise Entscheidung. Mein Zollifreund Franz hätte mich auch bekleidet damit ich nicht alleine fahren muss, nix gegen Franz aber meine Frau ist halt doch das Zollimuttchen! Also am Sonntag früh um 3:15 Uhr aufstehen und um 4:15 Uhr waren wir mit dem 325.000 Km Zollibomber auf der Autobahn Richtung Dresden unterwegs und da es auch ohne Probleme lief, schlugen wir um 8:15 in Ulberndorf auf. Und jetzt kommt meiner Frau ihr unentbehrlicher Part, nämlich, als ich noch meine Tauschobjekte aus dem Auto ausgeladen habe, baute Edda schon mal die Zollis auf unsere 2 angemieteten Tische auf, oder besser gesagt sie versuchte es denn so wie sie auspackte und auf dem Tisch schön aufbauen wollte, schnappte schon einer, der ca. 5 um den Tisch stehenden Sammler, zu immer nach der Devise...wer zuerst kommt schnappt zuerst oder so ähnlich. Und so ging das vielleicht erst mal so 20 Minuten und als ich alles reingebracht hatte, musste ich gleich los zum Schulden eintreiben. Nach 1 Stunde konnte ich einen Alukoffer mit frisch getauschter Ware schon wieder rausbringen ins Auto. So macht das ganze doch erst richtig Spaß. Geärgert habe ich mich nur über einen Sammler, der hat bei mir 4 Stück ausgesucht, als ich dann bei ihm die 4 für mich ausgesucht hatte, suchte ich gleich noch bei ihm weiter. Ruckzuck hatte ich so 10-12 Stück ausgesucht und hätte bestimmt noch den Einen oder Anderen gefunden ...aber halt meinte der Kollege ...ich finde bei dir bestimmt nichts mehr, was ich brauchen kann. (ich hatte so ca. 800 Tauschzollis dabei) Ich weiß nicht wieviele, aber es waren einige die ich nur eingetauscht habe obwohl ich sicher war den habe ich schon, aber ich meine, wenn ein Sammlerkollege ihn nicht hat und er hat einen den ich ohne Probleme wieder eintauschen kann ... warum soll ich ihm den Zolli den er noch nicht hat dann nicht geben?? Also habe ich in meinem Fall halt Pech gehabt und hab ihm seine Doppelten wieder hingelegt und bin gegangen ... bin aber auch nicht mehr zu ihm hin, da habe ich dann auch meinen Stolz. Aber ich finde es doch schade, wenn man so unkollegial ist. Ansonsten ist in der Regel 1 zu 1 getauscht worden und nicht wie auch schon erlebt, natur gegen Natur oder Plastik gegen Plastik. Wenn dann Leute dabei sind, die Zollis verkaufen, mach ich, auch wenn einer nix zum Tauschen hat, und sie verlangen dann 1,5 oder 1,7 finde ich, dass auch ok da ich ja nicht kaufen muss, wenn ich nicht will. Als dann die Tauscherei langsam immer ruhiger wurde und immer mehr zusammenpackte, entschlossen wir uns auch wieder die Heimreise anzutreten da wir ja schließlich den weitesten Weg vor uns hatten und so fuhren wir, nachdem wir uns von allen verabschiedet hatten, um 12:00 Uhr wieder Richtung Heimat. Der Autobahn war natürlich jetzt etwas voller aber um 16:30 Uhr kamen wir wieder glücklich zu Hause an.
Gut Zoll für Euch Alle und wir sehen uns vielleicht in 14 Tagen in Dresden.
KLAUS