Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

7.Zollstock und Kuli Tauschbörse
am 24.05.2010 in der
Rumflether Mühle in Wilster!!

hier kommt das neue Formular
Vor hatte ich es schon immer mal zur Börse nach Wilster zu Familie Hamann zu fahren, aber es ist schon verdammt weit und der Pfingstmontag ist auch nicht gerade ein super Termin für jemand der von Sonntag bis Freitag oder wie es seit fast 8 Monate ist: sonntags 13:00 Uhr ins Auto, knapp 650 Km hoch nach Hamburg, Wochenende in Hamburg und nach 12 Tagen wieder nach Hause. Da ich ja schon seit Oktober 2009 auf einer Großbaustelle in Schenefeld bei Hamburg bin, kam mir mal ein Geistesblitz. In Hamburg läuft doch zurzeit das Musical "Tarzan" und meine Frau ist Musical-Fan und was macht man nicht alles für eine Zollibörse. Also mal etwas gegoogelt und Plätze für Tarzan bestellt und geschaut was noch so geboten wird für ein langes Wochenende in Hamburg.
Fast wäre meine ganze Planung in die Hose gegangen, der eine oder andere weis vielleicht das unser Junior seit knapp 3 Jahren einen kleinen schwarzen Mops hat.

 Alle lieben diesen kleinen Kerl, fast alle. Nicht der große Jagdhund in der Nachbarschaft. Edda ist mit Jerry am 17.05. gegen 18:00 Uhr wie schon öfter nach mal Gassi gegangen als auf der anderen Straßenseite eben dieser Jagdhund mit seiner Besitzerin aufgetaucht, noch an der Leine, bis die Frau den Hund am Halsband festhalten wollte und sich der Hund aus dem Halsband befreite und gleich auf die andere Seite zu Edda und Jerry stürmte. Edda konnte gar nicht so schnell reagieren, wie der große Hund Jerry am Hals schnappte und herumwirbelte. Edda wurde bei der Aktion zu Boden gerissen, lies aber Gott sei Dank die Leine von Jerry nicht los und hat dadurch schlimmeres verhindert und Jerry bestimmt dadurch das Leben gerettet. In einem kurzen Augeblick ließ der andere Hund mal kurz von Jerry ab und sofort schnappte Eddy sich Jerry und lief mit ihm in Richtung unseres Hauses, wo zufällig gerade Eddas Schwester zu uns wollte. Als sie meine zwei so sah, lud sie beide gleich in ihr Auto und sie fuhren erst mit Jerry in die Tierklinik bei uns im Ort, wo Jerry gleich medizinisch versorgt wurde. Er hatte 2 große Bisswunden am Hals die 2-mal geklammert werden mussten und die Ärztin meinte, der dicke Mopshals hat auch noch schlimmeres verhindert. Unser Sohn erfuhr auch irgendwie von dem Drama und tauchte auch in der Klinik auf und kümmerte sich um Jerry und so Konnte meine Schwägerin mit Edda gleich noch zum Arzt fahren, der ihr erst mal, was zur Beruhigung musste, da sie total fertig war und nur noch weinte. Es dauerte auch fast bis zum Freitag, wo wir uns dann erst sahen, und sie, ohne zu weinen darüber reden konnte. Obwohl sie vom Doktor krankgeschrieben war, entschieden wir, dass sie nach Hamburg kommen soll, um etwas abgelenkt zu werden, was auch richtig war. So viel zur Vorgeschichte. Am Freitag gegen 18:00 Uhr habe ich Edda hinter Hannover abgeholt, sie war da mit unserer Nichte Tina hingekommen und am Montag wird sie hier wieder von Tina mit nach Hause genommen. Unser vorgenommenes Programm für Pfingsten erwies sich als genau richtig und so fuhren wir am Montag, nachdem wir in unserem Hotel noch gefrühstückt hatten, die 65 Km nach Wilster. 9:02 Uhr trafen wir in Wilster ein, da ich schon 3-mal bei Jörg zum Tauschen war, wusste ich gleich wie ich zur Mühle komme und nach einer kurzen Begrüßung holte ich gleich meine Tauschware rein auf unseren Platz. Es wird langsam zur Tradition....ich habe wieder meinen Tisch neben Günter Uhlig dem "Alt - Weltmeister aus Wiedensahl.
 
Es ging auch gleich zur Sache da ich ja meine Frau dabei hatte, der der Ausflug auch sichtlich guttat, konnte ich mich gleich um die Erweiterung meiner Sammlung kümmern und die Freunde lauerten schon auf Frischware. Ich ließ natürlich auch keine Gelegenheit aus bei diversen Gesprächen die Jungs auf meine Börse im September hinzuweisen und wie es ausschaut kommt ein Sammler bestimmt und ein anderer zu 50 % so habe ich jetzt schon, nachdem ich gestern am 29. Mai von der amtierenden Nr. 1 eine Zusage bekommen habe, schon wieder 8 feste Teilnehmer für den 04.09.2010 und ich hoffe es kommen noch ein paar dazu.

Da ich mit Tina ausgemacht hatte das wir gegen 15:30 wieder am Treffpunkt sein werden und sich gegen 11:30 Uhr wie gewohnt die ersten wieder verabschiedeten packten wir auch wieder langsam zusammen. Jörg hat im Verlauf der Börse noch eine Liste rum gehen lassen und fast alle Sammler trugen darin ihren aktuellen Bestand für unsere Rangliste ein. Wenn jemand seinen aktuellen Stand nicht veröffentlicht haben möchte, ich kann damit leben so nehme ich halt den letzten mir bekannte. Ich finde das aber super von Jörg, dass er mich da so unterstützt und weiß dadurch das auf Seiner Börse 12 fest gemeldete Sammler, die im Besitz von über 143.000 Zollstöcken sind und so 10 Sammler ohne Tisch werden es gewesen sein. Alles in allem war es eine schöne kleine Börse, wo man auch in Ruhe mal mit den Freunden Snacken konnte und die zum Kauf angebotenen Zollis hatten humane Preise wie auch die Verpflegung, die von Petra Hamann oder die Lose, die von den Hamann Töchtern verkauft wurden.
Ich habe bei 143 eingetauschten und gekauften Zollis 114 Stück neue Exemplare für meine Sammleung und somit habe ich meinen 6. Platz etwas mehr ausgebaut:
Aktueller Stand: .Stück!! am 28.05.2010
Wir sehen uns auf der nächsten Börse, wo immer das sein wird, bis dahin Allzeit gut Zoll wünscht: