Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

10. Meterstabtausch-Börse
am 08.10.2017
in Crailsheim-
Tiefenbach!!
Hauptbörse:


  Nach einer schönen Vorbörse muß natürlich die Hauptbörse daran anschließen, und wie immer gibt es im Börsenbericht zur Hauptbörse nicht mehr so viel zum Schreiben. Nach dem Frühstück mit unseren Schweizer Gästen, waren wir gegen 8:30 Uhr auf dem Weg Richtung Sportheim, wo schon der Eine oder andere Sammler auf mich wartete, da ja Erna die Anweisung hatte nicht zu öffnen. Es gibt Veranstalter da wird wirklich genau zur veröffentlichen Zeit erst geöffnet, obwohl alle vor der Türe rumtrippeln und rein wollen.
In Köthen verstehe ich das auch aber bei allen anderen Börsen...? Also bei uns öffnete sich die Tür so 8:40 und los ging es!
 

  Da sich für Samstag gegen 13:00 Uhr mein Schweizer Sammlerfreund mit Schwiegersohn angemeldet hatte, richteten wir noch unsere 2 Gästezimmer für unsere Übernachtungsgäste, man möchte ja das sie sich auch bei uns wohl fühlen und wir hatte ja im April auch sehr viel Gastfreundschaft in der Schweiz bei Familie Heusler erfahren.
Mit den Anderen Zollifreunden hatte ich mal die Uhrzeit, wo wir uns zur Vorbörse treffen wollen, auf 16:00 Uhr festgelegt.
Samstag 9:00 Uhr traf ich mich mit meinen 2 Brüdern zum Aufbau im Sportheim, was in einer guten Stunde erledigt war. Ich baute dann noch alleine meinen Tisch auf und legte schon mal meine Tauschware und Eintrittzollis auf, verteilte meine Tischnamen nach bestem Wissen und Gewissen. Dann legte ich noch an jeden Tisch ein oder 2 Jubiläums Medaillen mit Anmeldezettel und bin erst mal wieder nach Hause gefahren. 
clubhaus clubhaus2
Sportheim des SV Tiefenbach
clubhm_pan1  clubhm_pan2
Gastraum vorher und nachher
 
Nach dem Duschen hieß es erst warten, wir hatte besprochen das meine Schweizer Übernachtungsgäste versuchen wollen so gegen 13:00 Uhr bei uns zu sein. Um 14:00 Uhr versuchte ich mal mit Remuald Kontakt zu bekommen, was aber auf Anhieb nicht klappte. Nach 15 Minuten meldete er sich bei mir und meinte in 12 Min. sind wir in Crailsheim. Um 14:30 der nächste Anruf von einer Tankstelle in Crailsheim. Ich sagte ihm ich komme und lotse ihn zu uns und so kam ich mit unserem Besuch im Schlepp bei uns zu Hause an.

3456
Da wir ja schon etwas spät dran waren, führte ich die 2 dennoch kurz in meine "heiligen Räume" so etwas gibt es in der Schweiz bestimmt nicht meinten beide und wussten gar nicht wo sie als nächstes schauen sollten. Kurzum sie waren voll begeistert von meiner Sammlung. Als wir dann raus zum Sportheim fuhren, es war mittlerweile 15:30 Uhr, versuchte ich die Freunde im Gästehaus zu aktivieren, aber keiner ging ans Telefon. Als wir rauskamen, sahen wir von Weitem schon Leute vorm Eingang. Mit Erna vom Verein hatte ich im Vorfeld schon abgesprochen das sie erst aufmachen soll, wenn ich da bin und das hatte auch super geklappt. Vorm Sportheim warteten die beiden Paare, die keine Zimmer mehr im Gästehaus bekommen hatten. Kurz nach 16:00 Uhr kamen dann auch die Anderen und die Vorbörse konnte beginnen.

Um 17:00 Uhr kam dann mein Sohn mit Familie auch ins Sportheim da mein Junior der Grillmeister für den Abend machen wird. Gegen 17:30 Uhr konnten die 1. anfangen mit Abendessen. Alle hatten etwas beigetragen für unser gemeinsames Abendessen. 
212223
242526
272829
303132
33  34
Da ja schon im Vorfeld bekannt war das Gerda Jäger am 07.10. Geburtstag hat, waren wir natürlich vorbereitet und Birgit übergab bei einem gemeinsamen Geburtstagsständchen feierlich eine kleine Aufmerksamkeit von uns Allen.
353637
383940
Ich dachte jetzt können wir noch etwas gemütlich beisammensitzen und auch noch tauschen, aber weit gefehlt, Carola und Birgit schleppten plötzlich ein riesiges Paket an...für mich. Da es sehr groß, aber auch sehr leicht war, dachte ich sofort an Verarschung...aber weit gefehlt. Nach vorsichtigem Auspacken kam ein Superteil zu Tage was genau in meine "ZolliBar" rein passt. Eine Plexiglasscheibe mit ansteckbaren Füßen, verziert mit blauer LED-Beleuchtung und eingeschliffenem "DER-METERSTABLER" und einem stilisierten Zolli. Suuuuper und noch mal vielen Dank an die Freunde die da alle mitgemacht haben zum Anlass meiner 10. Börse!!
414243
444546
47
Thürmy's überreichten mir dann noch ein selbst gebasteltes Basketballspielfeld mit den 2 Super Fans (Edda und Klaus) sieht super echt mit Liebe zum Detail aus und wir haben es den beiden angesehen, dass sie es gerne für uns gemacht haben, ebenso den Schneemann für Edda und den Fußballer in den Originalvereinsfarben für Erna. Alles sehr schön und auf diesem Wege noch mal vielen Dank den 2 Thürmy's. 
67000
Für 21:00 Uhr hatte ich den Auftrag bekommen ein Großraumtaxi zu bestellen was auch pünktlich eintraf. Da 13 Leute zurück ins Gästehaus müssen, dauerte es aber dennoch nicht zu lange bis das 2. Taxi vorgefahren war und die Restlichen abholte. Die Freunde wollte natürlich auch noch etwas zusammensitzen.
484950
51