Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

1. Zollstocktauschbörse am 06.11.2016 in Berka / Werra!!
Hauptbörse:

Im März, bei der Börse in Ulberndorf, verkündete Gerda Jäger das Sie und ihr Sohn Martin uns für November zur 1. Zollstockbörse in Berka/Werra einladen möchten.
Das war natürlich eine gute Nachricht, da es ja leider doch immer weniger Börsen bundesweit gibt und wenn dann wirklich mal jemand sich entschließt das Abenteuer zu wagen und dann auch eine so genannte "offene Börse" abhalten will, das heißt jeder der kommen möchte ist herzlich eingeladen, was ja leider in diesem Jahr nicht immer der Fall. Aber das ist ein anderer Fall und wird bestimmt auch nicht die Regel werden.

Bei meiner Börse im September, ich muss noch schreiben das ich gleich im März oder April in der Gaststätte, wo die Börse stattfinden soll, zur Sicherheit mal ein Doppelzimmer für Edda und mich bestellt hatte. Also bei meiner Börse hatten wir uns natürlich über Berka mit anderen Freunden unterhalten und als Silke mit bekam das es nicht sicher ist das ich Edda mitnehmen kann weil ich noch nicht wusste, ob ich noch in Bremen bin oder evtl. Richtung Süden tätig sein werde. Bremen wäre schlecht Süden gut...und es wurde oder bleib bei Bremen, aber doch gut für unseren gemeinsamen Besuch der Börse. Eins nach dem Anderen, wenn ich nach Bremen fahre, fahre ich an Berka vorbei und würde nach der Börse direkt weiterfahren und Silke und Egon würden Edda wieder nach Hause bringen, das sind wahre Freunde. Als es dann so weit war, hatte ich vergessen das ich am 7.11. einen Zahnarzttermin habe und so hatte sich alles direkt zum Guten gewendet, wir gingen gemeinsam zur Börse und danach gemeinsam erst mal nach Hause.
Am 5.11. ging es um 12 Uhr Richtung Berka in Thüringen und das Wetter war so was von mistig das man, wenn überhaupt, höchstens 120 km/h fahren konnte vor lauter Starkregen.
So gegen 16:00 Uhr fuhren wir in den Hinterhof vom Gasthaus zur Post und bekamen auch gleich unser Zimmer von der Wirtin gezeigt und wie wir dann auf dem kürzesten Weg zum Veranstaltungsort gelangen können.
Nachdem wir unser Zimmer inspiziert hatten, machten wir uns auf den Weg und ich fuhr mein Auto an den Rand des Parkplatzes, wo ein Weg zu einer Eisentreppe führte, über die man direkt in den Saal der Börse gelangte.
Als die Tür aufging, kam mir gleich Martin entgegen und bot mir gleich Hilfe beim Tragen meiner Tauschware an was ich natürlich gerne annahm, dann erst mal die schon Anwesenden begrüßen. 
Als ich dann gleich begann meine Tauschware aufzulegen, kamen schon die Jungs und kuckten was es bei mir zu holen gab, und Alle wurde auch fündig.  Bei Bernd wurde ich dann auch noch meine Altschulden von meiner Börse los und auch ich kam natürlich auf meine Kosten und so füllte sich allmählich mein Beute Koffer.
Insgesamt 10 Sammler waren zur Vorbörse angereist und durch die Super Location beendeten wir gegen 18:00 Uhr die Vorbörse und gingen von dem großen Saal über den Flur in einen Gemütlichen Raum mit Theke und schon für uns vorbereitet Tafel. Nach dem alle etwas zum Essen bestellt hatte und sich gestärkt hatten, gingen wir zum Gemütlichen Teil des Abends über verbrachten ein paar schöne Stunden miteinander wo viel gequatscht und gescherzt wurde, bis wir gegen 23:30 aufbrachen und im Nebenhaus in unser Zimmer gingen. Bei der Chefin hatten wir bei der Ankunft mal 7:30 als Frühstückszeit verabredet.
In diesem Sinne Euch Allen eine Gute Nacht bis Morgen.

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23

Weiter geht es zur
Hauptbörse:
nicht vergessen

eintragen oder aktualisieren!!