Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

28. Zollstockbörse am 31.08.2014 im
"KEWA"-Fliesencenter
in 
Stadtroda!!

im Januar 2014 waren wir ja das erste Mal in Stadtroda bei Andreas auf seiner Zollstockbörse, damals Nummer 27. und da ich durch unser Schichtsystem schon sehr früh festgestellt habe dass ich an dem Wochenende der 28. Börse in Stadtroda zu Hause sein werde war für mich auch schon früh klar das ich auch zur 28. kommen werde nur das Edda mich bekleiden wird entschied sich erst 2 Wochen davor, in dieser Woche erkundigte sich Andreas ob wir kommen werden was ich aus Gewohnheit noch nicht als 100 % klar beantwortete, man wusste ja nie was noch kommt. Freitags kam ich nach Hause, Samstag wieder arbeiten im Garten, Fundament für unsere Gabionen weiter betonieren und am Sonntag um 7 ging es los Richtung Stadtroda.
Wenn nicht die Ausfahrt nach Stadtroda wg. Bauarbeiten gesperrt gewesen wäre, wären wir auch pünktlich eingetroffen, aber da wir jetzt quer durch die Stadt fahren mussten kamen wir 10 Minuten zu spät am KEWA-Fliesencenter an. Die Parkplätze waren auch schon fast alle belegt, fast, ich fand noch einen vor der Einfahrt zum Hinterhof. So musste ich nur meine Koffer entlang dem Weg zum Pavillon tragen. Wo uns auch schon Andreas freudig strahlend in Empfang nahm. Er wies uns auch gleich einen Platz direkt neben dem Eingang zu, der aber für Edda und ihr Rheuma nicht so optimal gewesen wäre, aber Andreas verlagerte kurz Mario Neugärtner, den Erfinder eines neuen Super-Zollstock namens "KNAKKE"

mit dem man den Durchmesser messen kann, und wir bekamen den Tisch auf der anderen Seite der Tür, wo es nicht so stark gezogen hat. Ich machte mich auch gleich wieder auf dem Weg zum Auto und holte meine Tauschkoffer rein damit Edda mit dem Auflegen anfangen konnte. Als ich alles rein getragen hatte ging ich erst mal auf Begrüßungstour, um zu sehen, wer den alles da ist. Wenn ich richtig gezählt habe, waren 23 Tische belegt und so 10 Läufer waren unterwegs. Darunter Sammler aus Thüringen natürlich, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Meck-Pomm, Hessen, Bayern und natürlich wir aus Baden-Württemberg. Thürmis hatte ich vermisst da Volkmar mir noch sagte, dass sie auch da sein werden, aber wer weiß was dazwischengekommen war.
Uwe hatte sich mit der neuen Kollektion der Deutschland-Edition von
eingedeckt und ich glaube, dass er gute Geschäfte gemacht hat. Da kommt man aber auch nicht dran vorbei, weil die wirklich super ausschauen.
Der Hans hatte eine Riesenauswahl an Schwedenmetern dabei, er hatte einem seine Sammlung abgekauft. Aber leider war Manfred wg Hexenschuss nicht da. Da habe Ich ihn halt mal vertreten.
Bei den Gesprächen habe ich gleich mal den einen oder anderen gefragt, wie es denn aussieht mit einem Besuch auf meiner Börse Anfang Oktober ausschaut, mal sehn wer da noch so zusagt, die Eisenacher Truppe kommt eventuell.
So das soll es wieder mal gewesen sein. Dank an Familie Walzik, vielleicht klappt es ja wieder am 18. Januar 2015, wenn Andreas zur 29. Börse bittet.
Wie immer an dieser Stelle Eintrag oder Aktualisierung in der

nicht vergessen und wir sehen uns am 3. oder 4. Oktober in Crailsheim-Tiefenbach zur
7. Meterstab Tauschbörse wo alle herzlich eingeladen sind.
26 Tischreservierungen sind schon eingegangen, Gästehaus Krauss hat noch heute am 14.09 2014 1 Zimmer frei.
Es kann leider keine Vorbörse stattfinden, aber dafür kann wer Lust hat nach der Börse bei einem Pokalturnier der alten Herren zuschauen, es wird auch die Mannschaft von Hoffenheim teilnehmen.

ALLZEIT GUT ZOLL WÜNSCHEN
Klaus & Edda