Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Mein 3. Besuch in Köthen(Sachsen-Anhalt)
17.Zollstock- und Kulimarkt am 03.10.2004

Wieder mal ging der Wecker um 4:00 Uhr los und es hieß aufstehen. Da mein Sammelfreund Franz Menges diesmal privat einen Termin hatte konnte er nicht mit nach Köthen. Kurz nach 5:00 Uhr saßen meine Frau und ich im Auto und fuhren mal wieder gen Osten Richtung Köthen. Nach 3,0 Stunden erreichten wir dann auch schon die Mensa der Köthener Fachhochschule, noch vor Saalöffnung sogar.
Wie schon beim letzten Mal hatte ich bei Bernd Rogaischus einen Tisch für meine Frau und mich reservieren lassen und so konnte es auch gleich losgehen. Und es dauerte auch nicht lange bis die ersten Sammler kamen und der Tauschhandel begann. Neben uns gesellte sich ein Sammler aus dem Osten, der seine Sammlung von "Allen" Zollstöcken, auf die Zollstöcke der Firma "ADGA" verlagerte. Für einen Sammler war der Tisch des Kollegen wie ein Gabentisch zu Weihnachten und ich hätte am liebsten alles in mein Auto gepackt was da aufgebaut war. Ich glaube so 40 Stück habe ich Ihm dann abgenommen.
So nebenbei wurden dann Lose verkauft und man konnte um Zollstöcke würfeln.
Firma Diamant war wieder mit einem Verkaufsstand da. Dann konnte man sie mit seiner Adresse und der Stückzahl seiner Sammlung beim Veranstalter eintragen, da für jedes Bundesland ein Zollstock-Aktivist gekürt werden sollte. Da ich dachte aus Baden-Württemberg bin ich der Einzige, habe ich es gewagt mich mit meinen 2512 Zollis auch einzutragen. Als ich dann aber den Rudolf Teiml mit seiner obligatorischen
Aktentasche im Getümmel bemerkte, dachte ich da ist doch der Alfred Schwer auch nicht weit und seit der letzten Börse in Thürnthenning wusste ich, dass jeder so um die 9000 Stück besitzen müsste. Und wie befürchtet der Alfred wurde Baden-Württembergischer Zollstock-Aktivist mit 10306 gesammelten Zollstöcken. Geehrt wurde dann auch noch als Bundes-Aktivist Günther Uhlig aus Wiedensahl mit 27923 Stück. Er bekam auch noch die Medaille für Niedersachsen So um 12:00 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Heimweg
Dank an Bernd Rogaischus für die gelungene Veranstaltung, wir sehen uns hoffentlich im April 2005 wieder zur 18 Börse.

Edda & Klaus