10. Mittelbrandenburgische Vorbörse
am 22.11.2013
in Königs Wusterhausen.
hier kommt das neue Formular
So ein durcheinander und Ungewissheit ob ich zu einer Börse komme oder nicht hat es bin jetzt noch nie gegeben! Ich bin ja nun schon seit dem 7. Januar 2013 auf der Baustelle U5 in Berlin. Schon Ende September sollte ich für eine Urlaubsvertretung nach München auf eine Baustelle, aber mein Bauleiter hatte mich damals schon nicht gehen lassen und als dann so 4 Wochen später die nächste Anfrage einer Baustelle in Fürth, 100 Km von mir zu Hause, kam meinte er nur, wir beenden gemeinsam die Baustelle und das wird frühestens am 11.11. der Fall sein. Mein Bauleiter ist jetzt wie geplant weg aber ich bin noch da obwohl ein anderer Bauleiter noch am 13.11. zu mir sagte das ich ab dem 18. frei gemeldet bin. Wie gesagt das war am 13., am 14. war dann klar das ich jetzt definitiv noch bis zum 30. bleibe. Als ich dann am Sonntag den 17.11. in Berlin ankam, rief ich gleich mal Hilmar an und meldete mich sowohl zur Börse wie auch zum übernachten in seiner Pension an. Er meinte nur ich sei im Moment der Einzige der schon am Freitag anreisen wolle bei 2 anderen Sammlern wäre es noch nicht klar. Aber er freute sich auf Jeden Fall über meine Anmeldung.
Da wir für den letzten Einsatz auf der U5 nur eine 4 Tage Woche mit 4 X 12 Stunden Arbeitszeit eingeplant hatten, wäre ich am Donnerstag durch gewesen. Ich hatte allerdings das Wochenende nach der Börse schon im Hinterkopf und so ging ich am Freitag bis 13:00 Uhr noch mal auf die Baustelle und machte mit einem Bagger noch etwas "klar Schiff" damit wir am Montag nicht zu sehr im Schlamm wühlen müssen. Gegen 15:30 saß ich dann im Auto und mein TomTom hatte Order mich nach Bestensee zu lotsen.
Im Radio kamen dann aber gleich so Horrormeldungen mit bis zu 1 Stunde Passierzeiten auf der Stadtautobahn also fuhr ich gleich mal ganz anders wie TomTom wollte und was soll ich sagen, mit Hilmar hatte ich abgemacht ich komme um 17:00 Uhr zur Pension und fahre dann mit zum Aufbau im Baumarkt, und Punkt 17:00 fuhr ich auf den Hof vom Zollstockmuseum.
Kurz darauf kam dann Hilmar und wir fuhren zum Markt wo dann noch ein Kumpel und später dann auch noch Maik Günther beim Aufbau halfen. Danach bekamen wir von Hilmar die Zimmerschlüssel und gingen erst mal zum Abendessen, wo auch Hilmar wieder zu uns kam. Nach dem Essen gingen wir dann ins Museum zum gemütlichen Beisammensein. Bei Hilmar gab es frisch gezapftes Bier und für mich als nicht Biertrinker gab es Wein.
Bei meinem 1. Besuch im Juni hat mir das Museum von Hilmar schon sehr gut gefallen aber jetzt wo wir so gemütlich zusammen saßen machte es noch viel mehr Spaß. Das machte schon was her, man entdeckte immer wieder neue Zollis. Nach Aussage von Hilmar sind es im Moment über 22.000 Stück die er hier in der Ausstellung hat, dann hat er aber da wo er wohnt noch mal in Kisten über 12.000 gelagert die er so nach und nach hier her bringen will. Hilmar hat da noch ein paar Ideen wie er sie ausstellen will.
Ich glaube so langsam wird es Ernst für mich und ich werde Hilmar am Samstag nach seinem aktuellen Stand fragen und ihn dann auch auf den Platz in der Rangliste setzen wo er jetzt hin gehört, da sind andere Sammler auf Plätzen eingetragen wo ich die Sammlung nie gesehen habe und sogar von anderen Sammlern gehört habe dass das eine Sch... Sammlung ist, nur in Kisten und mehrfach die selben Zollis dabei. Na ja beim nächsten Anruf werde ich mal darüber nachdenken wenn mir wieder Zollistände über eine 3. Person mitgeteilt werden die dann bei den Top 10 eingetragen werden sollen und keiner die Sammlung mal richtig gesehen hat.
So viel in Sachen Rangliste und ich zähl auf Euch und freue mich auch über Eure Meldungen !!
Als wir uns trennten war es fast 24:00 Uhr, aber es hatte auch im kleinen Kreise Spaß gemacht. Hilmar sagte uns dann noch dass nebenan im Imbiss und Getränkemarkt ab 7 Uhr gefrühstückt werden kann, das stellte sich aber am nächsten Tag als Falschmeldung heraus, da am Samstag erst ab 7:30 Uhr geöffnet ist.

Um 7 trafen wir uns dann im Hof und da es kein Frühstück im Imbiss gab fuhren wir mal Richtung Baumarkt und schauten dabei nach einer Bäckerei wo es was zum Frühstück gab. Wir wurden auch gleich fündig aber es gab nur Kaffee ohne was ordentliches zum Essen wie ein Wurst- oder Marmelade Brötchen aber Kaffee war schon mal ok.
Dann fuhren wir zurück zum Markt und 2 Stammgäste waren auch schon da, Gerhard Klobuch und Wolfram Werner, dann kamen als nächstes 2 wahre Sammler aus Großräschen, warum nur 2, Reiner meinte gestern Abend noch sie kommen alle 4 zusammen weil Uwe noch nicht wieder so richtig fit nach seiner OP ist. Na ja vielleicht haben die 4 zuviel Ware die bei der letzten Börse im Jahr an den Mann gebracht werden muss. Pünktlich um 8 öffnete dann auch der Markt und wir gingen rein um unsere Tische zu belegen. Da ich ja beim Aufbau dabei war, dachte ich gleich, für den Einen oder anderen Sammler den ich jetzt sehe hatte Hilmar beim Aufbau kein Namensschild auf den Tisch geklebt ?? aber nach kurzem Durcheinander fand Jeder ein Plätzchen wo er sich nieder lassen konnte. Alles in Allem wieder ein gelungener Jahresabschluss wenn ich auch seither einen Platz in der Rangliste verloren habe, aber ich hab es dem Bürgermeister versprochen das ich Hilmar nicht blockieren werden auf seinem Weg nach Oben und auch meine Rangliste in diesem Sinne weiter führen werden ohne Rücksicht auf Rang und Name. Fairness für Alle und das alles nur für ein Hobby das es auch bleiben soll.
Kleine Randbemerkung:
1.) Bilder meiner Börsenbesuche sind in der Regel alle von mir oder mit meiner Digicam aufgenommen, wenn ich mir Bilder von Freunden hole, erwähne ich das auf jeden Fall in einer kurzen Bemerkung.
2.) Da ich selbst Börsenveranstalter bin und über den Verkauf von Eintrittzollis meine Unkosten die dabei entstehen, etwas mindere, möchte ich bitten das nur ich oder über mich diese Zollstöcke verkauft werden sollen. Ich würde es nicht ok finden wenn da Jemand seine Beziehungen ausnützt und MEINE Zollis ohne mein Wissen verkaufen würde. Ich glaube das ist auch im Sinne andere Börsenveranstalter und hoffe das sich da auch die Firmen daran halten werden !! Das gilt natürlich auch für eigene Zollis die ich ja auch ohne Börse ab und zu auflege. Das geschieht dann nicht aus Profitgier da ich die Zollis dann 1:1 tausche und gar nicht verkaufe.

 In diesem Sinne
Euch allen  wünsche wir
und
Edda und Klaus (Zolliklyss)
Meine Ausbeute bei der Börse 158 Stück
mein aktueller Stand am 24.11.2013 waren es 31.984 Stück.
0   00
Denkt mal wieder an die Aktualisierung Eurer Stände in der Rangliste.
hier kommt das neue Formular